Briefmarken, mein Hobby

Das Briefmarkensammeln als Leidenschaft

Briefmarkensammeln ist mehr als ein Zeitvertreib, es ist ein interessantes Hobby, dem jeder nachgehen kann. Mithilfe von Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen und Verwandten ist es oftmals ein Leichtes, an weitere Briefmarken zu gelangen. Sei es beispielsweise von einer Urlaubsreise oder einem alten Dachbodenfund. Dabei ist es immer wieder eine Freude, eine neue Marke zu bekommen, diese genau in Augenschein zu nehmen und anschließend an einer geeigneten Stelle in das Briefmarken-Album zu setzen. So ist es möglich, ohne große Investitionen die eigene Sammlung zu vergrößern. Wer sich jedoch auf Raritäten spezialisiert und diese nicht zufällig aufstöbert, wie das beispielsweise bei einem Flohmarktbesuch der Fall sein kann, der muss tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Viele Interessensgebiete

Das Hobby Briefmarkensammeln bietet aber noch einen weiteren Vorteil: die große Vielfalt. So gibt es kaum ein Interessengebiet, das nicht auf eine Marke gedruckt ist. Von Schiffen, Flugzeugen, Tieren, Politikern über Sportler, Gemälde, Künstler und Blumen findet man hier fast alles. Während zu Beginn des Hobbys oftmals einfach „alles“ gesammelt wird, kristallisieren sich im Laufe des Sammelns die eigenen Interessen, wie etwa Autos heraus. Während es beispielsweise kaum jemanden möglich ist, eine Autosammlung anzulegen, ist das mit Briefmarken kein Problem. Dazu kommt die Neugierde. Aus welchem Land stammt die Marke? Wann wurde sie gedruckt? Diese und ähnliche Fragen lassen Geschichten hinter der Briefmarke entstehen, die das eigene Interesse wecken. Neben dem reinen Briefmarkensammeln bietet es sich an, ebenfalls die Briefe aufzuheben. Dadurch erhält man als Sammler einen Einblick in die unterschiedlichsten Lebensweisen, findet Erzählungen und tritt ein in fremde Welten. Briefmarkensammeln ist alles andere als ein langweiliges Hobby. Sehr interessant ist ebenfalls der Austausch mit Gleichgesinnten. Wer sich beispielsweise als Mitglied in einem Briefmarkenklub anmeldet, findet immer eine Möglichkeit, seine Marken und das dazugehörige Wissen auszutauschen. Und so ganz nebenbei entstehen dadurch oft neue Freundschaften.

Geld oder Spaß?

Mit dem Briefmarkensammeln Geld zu verdienen ist zwar nicht unmöglich aber dabei wird kaum jemand zum Millionär. Zwar handelt es sich hierbei um staatlich ausgegebene und anerkannte Wertzeichen, die durchaus Geld einbringen können aber eine Sammlung wird durch ihr Alter wertvoller. Wird beispielsweise jetzt erst eine Sammlung mit neuen Briefmarken begonnen, dann dauert es in der Regel sehr lange, bis diese mehr Geld einbringen, als den reinen Anschaffungswert. Und auch dann spielen noch Dinge wie etwa die Qualität eine gewichtige Rolle. Doch viele Briefmarkensammler gehen diesem Hobby ohnehin nicht deshalb nach, um damit Geld zu verdienen, sondern um ihre Freude daran zu haben. Es bereitet Vergnügen, sich auf die „Jagd“ nach neuen Marken zu begeben, sich an diesen zu erfreuen und den persönlichen „Schatz“ zu vergrößern, der immer wieder gern angesehen wird.

Ein erfüllendes Hobby

Es ist die reine Sammelfreude, die dazu führt, Briefmarken zu suchen, pflegen und in einem Album zu bewundern. Die vielen unterschiedlichen Motive, die Geschichten dahinter und der Austausch mit anderen Briefmarkensammlern macht dieses Hobby zu etwas ganz Besonderem. Dazu kommt die Freude, wenn doch einmal ein älteres Exemplar zufällig gefunden oder gezielt erworben wurde, der Stolz auf die eigene Sammlung und nicht zuletzt der reine Spaß an der Sache.

Freude am Besonderen

Exklusive Leuchten strahlen - im wahrsten Sinne des Wortes - etwas ganz Besonderes aus. Wenn ich mir so eine Leuchte leiste, kaufen ich sie meist im Internet bei diesem Leuchten-Fachhandel. Ganz besonders gut gefallen mir hier die Pendelleuchten italienischer Designer. Zwei zum Stil meines Hauses passende Außenleuchten habe ich auch schon mal bei denen bestellt - bin sehr zufrieden.

Schnuckelig und individuell: Auf dem Portal urlaub-scharbeutz.de findet jeder für sich das passende Ferienhaus in Scharbeutz, dem liebenswerten Feriendorf in der Lübecker Bucht.

 http://www.briefmarken-schwab.de/